· 

Veganes Thai Risotto

Für 4 Personen

 

Zutaten:

  • 400g Risottoreis
  • 400ml Kokosmilch
  • 2 TL rote Currypaste (mehr oder weniger, je nachdem wie scharf es sein soll)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1 Limette - Saft und Schale
  • 40g geröstete, ungesalzene Erdnüsse
  • Thaibasilikum
  • 300g Zucker-/Kaiserschoten
  • 300g Champignons
  • 1l Gemüsebrühe
  • Sesam-, Erdnuss- oder Kokosöl zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Kaiserschoten halbieren.
  • Zwiebel, Knoblauch, Ingwer fein hacken.
  • Champignons in dickere Scheiben schneiden.
  • Kokosmilch mit der Gemüsebrühe verrühren.
  • In einer hohen Pfanne Öl erhitzen und darin Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln anschwitzen,
  • Currypaste hinzugeben und mit anbraten,
  • Champignons und Risottoreis ebenfalls hinzugeben und weitere 2-3 Minuten anbraten.
  • Mit etwas von der Gemüsebrühe-Kokosmilch-Mischung unter ständigem Rühren ablöschen.
  • Nach und nach die Mischung zum Reis unter ständigem Rühren hinzugeben.
  • Thailbasilikum abzupfen und in feine Streifen schneiden,
  • Limetten abreiben und danach vierteln.
  • Limettenschale und Saft einer halben Limette zum fertigen Risotto geben, salzen und pfeffern.
  • Kurz vor dem Servieren, Thaibasilikum unterrühren und mit Erdnüssen und Limettenspalte garnieren.

Guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen!