Soulfood Healing bietet Nahrung für Körper, Geist und Seele auf der Basis des Ayurveda und Yoga sowie der Naturheilkunde und alternativen Medizin. Als Ayurveda-Therapeutin, Heilpraktikerin und Yoga-Lehrerin  bestehen meine Therapieansätze, Behandlungsmethoden und Kurse aus den folgenden Bereichen:

AYURVEDA

als Ayurveda-Therapeutin

  • Konstitutionsanalyse
  • Ayurveda Diätetik + Ernährungsberatung
  • Massagen
  • Kochkurse
  • Ayurveda-Psychologie

NATURHEILKUNDE

als Heilpraktikerin

 

  • Phytotherapie
  • Homöo-Kinesiologie + Komplexhomöopathie
  • Aus- und Ableitungsverfahren
  • Neuraltherapie
  • Orthomolekurlar Medizin

 

YOGA

als Yogalehrerin

 

  • AyurYoga
  • Curvy Yoga
  • Business Yoga
  • Yogatherapie
  • Entspannungstechniken + Meditation
  • Atemtherapie

AYURVEDA

TUE DEINEM KÖRPER ETWAS GUTES; DAMIT DIE SEELE LUST BEKOMMT, DARIN ZU WOHNEN.

(THERESA VON AVILA)

Der Begriff Ayurveda stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet das Wissen (Veda) vom Leben (Ayus). Ayurveda ist das älteste überlieferte Gesundheitssystem und blickt auf eine über 5000jährige Tradition zurück. Es hat seine Wurzeln in den ältesten Schriften der Menschheit, den Veden. Ayurveda ist ganzheitlich. Körper, Geist und Seele werden zusammen betrachtet und behandelt. Das Ziel ist Gesunderhaltung und Prophylaxe für ein langes, glückliches und gesundes Leben mit hoher Lebensqualität.

Im Ayurveda spricht man von den drei Doshas, die man am besten als Konstitution oder Bioenergien übersetzen kann. Es gibt Vata, Pitta und Kapha. Die Doshas bestehen wiederum aus den fünf Elementen: Vata aus Äther und Luft, Pitta aus Wasser und Feuer und Kapha aus Erde und Wasser. 

In meinen Vorträgen und Kursen gebe ich meine Kenntnisse des Ayurveda weiter, gehe u.a. auf die einzelnen Doshas ein, die für die Konstitutionsanalyse und Ernährungsberatung wichtig sind.

Mein Ayurveda-Angebot für Sie:

Abhyanga-Massage für Frauen

Abhyanga ist die klassische ayurvedische Ganzkörper-Ölmassage mit auf die Konstitution abgestimmten Kräuterölen. Diese äußerst wirkungsvolle Massage verschafft wohltuende Entspannung und hat eine positive Wirkung auf Muskeln, Gelenke und Gewebe. 

Garshan-Massage für Frauen

Diese Trockenmassage mit Rohseidenhandschuhen (Garshan) ist wunderbar belebend, regt den Stoffwechsel an und  hat einen reinigenden Peeleffekt.

Ayurvedische Kochkurse

In diesen Kochkursen lernen Sie die Geheimnisse der ayurvedischen Küche kennen - vegetarisch, gesund, lecker und typgerecht, aber auch alltagstauglich und vertraut. Wir verwenden für die Gerichte nicht nur exotische Zutaten, sondern auch heimische Kräuter und Gemüse. Anhand unterschiedlicher Rezepte erfahren Sie praxisnah die Grundlagen der ayurvedischen Ernährungslehre, die Sie zu Hause einfach nachkochen können. Durch das geschickte Kombinieren von Gewürzen und eine harmonische Zusammenstellung der Mahlzeiten ist die ayurvedische Küche sehr gesund und bekömmlich. Die Teilnahme ist auch für Menschen mit Nahrungsmittelallergien oder -unverträglichkeiten (Laktoseintoleranz, Glutenunverträglichkeit etc.) möglich.

Konstitutionsanalyse

Das Verständnis der Konstitution stellt die Grundlage aller präventiven und kurativen Verfahren im Ayurveda dar und ist daher der Kern der Diagnostik, sie entsteht durch den Dialog mit dem Patienten. Dadurch wird die ayurvedische Therapie ganz individuell optimal angepasst und optimiert. und ist gleichzeitig auch "Lebensberatung".

 

Die Konstitution analysiere ich i.d.R. in Verbindung mit der Ayurveda-Diätetik bzw. der ayurvedischen Ernährungsberatung.

Ayurveda-Diätetik und Ernährungsberatung

Auf physischer Ebene ist eine falsche Ernährung oft Hauptursache für Krankheiten aller Art. Durch unangemessene und nicht typgerechte Ernährung, ist der Körper nicht mehr in der Lage, optimal zu verstoffwechseln und sich von Verdauungsrückständen zu befreien. Dadurch entstehen Toxine im Körper, sog. Schlacken, die man im Ayurveda "Ama" nennt. Diese schwächen den Körper, lagern sich ab und führen zu div. Beschwerden und Krankheiten. Um den Organismus von Ama zu befreien, ist es wichtig, den Körper zu reinigen und Lebensgewohnheiten sowie die Ernährung so umzustellen, dass sie typgerecht und gesund ist. Ayurveda bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten in Form von Reinigungskuren, Ernährungsumstellung, Heilkräuter und Massagen. Eine ayurvedische Ernährungsberatung ist nicht auf das Essen beschränkt, sondern schließt den Lebensstil, Bewegung sowie andere Faktoren, v.a. die Konstitutionsanalyse mit ein. Ich berate immer ganzheitlich und individuell unter Mitwirkung des Patienten.

Ayurveda-Psychologie

Ayurvedische Psychologie vereint Psychologie und Spiritualität, was zu einer Ausgeglichenheit auf allen Ebenen führt.


NATURHEILKUNDE

DIE NATUR IST DIE BESTE APOTHEKE.

(SEBASTIAN KNEIPP)

Naturheilkunde ist ein Sammelbegriffe für eine beeindruckende Vielfalt von Naturheilverfahren. Die klassische Naturheilkunde nutzt die fünf Elemente wie Luft, Wasser, Feuer, Erde und Äther bzw. Luft, Wasser, Licht, Ernährung und Bewegung, um die Selbstheilungskräfte des Menschen anzuregen. Es gibt jedoch auch Methoden der Naturheilkunde, die bestimmte Präparate oder Techniken erfordern wie z.B. Darm- und Leberreinigung, Entschlackung, Entsäuerung usw. Des Weiteren gibt es Bereiche, die ausschließlich von Therapeuten, Ärzten oder Heilpraktikern angeboten werden und für die eine bestimmte Ausbildung oder ein Studium vorausgesetzt werden wie z.B. Homöopathie, Ayurveda usw.

 

Ich lasse bei meinen Behandlung das Wissen aus div. Bereichen der Heilkunde einfließen und behandle ganzheitlich. 

Mein Naturheilkunde-Angebot für Sie:

Phytotherapie

Die Pflanzenheilkunde gehört zu den ältesten medizinischen Therapien und ist auf allen Kontinenten und in allen Kulturen vertreten. Grundlage der Phytotherapie ist die Heilpflanzenkunde. Heilpflanzen können z.B. in Form von Kapseln, Frischsäften oder Tees verabreicht werden. Bekannte Pflanzenheilkundler sind Hildegard von Bingen, Sebastian Kneipp oder Maria Treben.

Homöokinesiologie und Komplexhomöopathie

Die Homöopathie wurde von Samuel Hahnemann Ende des 18. Jahrhunderts entwickelt. Ihre wichtigste Grundlage ist die gezielte Wahl des Mittels mit Hilfe der Ähnlichkeitsregel, die sich individuell nach dem Patienten richtet. Das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip lautet: „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur).

Blütenessenz-Therapie

Blütenessenzen werden hauptsächlich aus Blumenblüten, aber auch aus Blüten anderer Pflanzen hergestellt. Bei der Herstellung einer Blütenessenz wird der Schwingungsabdruck einer Blüte auf Wasser übertragen und dann im Wasser stabilisiert. Bekannt ist v.a. die vom britischen Arzt Edward Bach entwickelte Bachblüten-Therapie. Mechthild Scheffer hat diese in den letzten 30 Jahren systematisch weiterentwickelt. Dabei  kommen 38 Blütenauszüge von wild wachsenden Pflanzen und Bäumen in individuell zusammengestellten Bachblüten-Mischungen zur Anwendung. Die Bachblüten sind nebenwirkungsfrei und vertragen sich mit jeder Form schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapie. Bachblüten eignen sich als seelische Grundversorgung, zur Bewältigung von seelischem Stress und Krisen oder als begleitende Behandlung akuter und chronischer Krankheiten. Ich verwende zur Behandlung nicht nur Bachblüten, sondern auch andere Blütenessen wie z.B. die Australischen Buschblüten, Deva Blütenessenzen und Love Remedies.

Aromatherapie

Hierbei werden ätherische Öle zur Linderung von Krankheiten und zur Steigerung des Wohlbefindens eingesetzt. Die Heilwirkung von ätherischen Ölen ist schon seit Tausenden von Jahren bekannt, die damals vor allem als Räucherwerk eingesetzt wurden, um z.B. Räume von Krankheitserregern usw. zu reinigen. Die Wirkung von ätherischen Ölen ist sehr vielseitig. So kann man sie z.B. für Massagen einsetzen oder auch für Inhalationen. Sie wirken sowohl auf körperlicher Ebene, als auch auf seelischer und geistiger. 

Entspannungstechniken

Dabei handelt es sich z.B. um die progressive Muskelentspannung nach Jacobson, um Autogenes Training, Yoga Nidra, Phantasiereisen usw. Viele Menschen leiden unter körperlichen Anspannungen, die durch Stress ausgelöst werden. Sie können sich in Schmerzen, anderen Beschwerden oder Schlafstörungen etc. manifestieren. Die o.a. Entspannungsverfahren können in diesen Fällen oft eine Linderung verschaffen. Dabei lernt man, ein besseres Körpergefühl zu entwickeln, zu fühlen, wann ein Muskel angespannt und wann er entspannt ist. Körperliche Entspannung zieht eine geistige nach sich und umgekehrt.


YOGA

Yoga is not about touching your toes, it is what you learn on the way down.

(Jigar Gor)

Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet "Vereinigung, Verbindung", im weiteren Sinne "Einheit und Harmonie" und ist eine 5000 Jahre alte indische Philosophie sowie ein praktisches Übungssystem. Daraus entstanden unterschiedliche Yogawege und -stile, die die positiven gesundheitlichen Wirkung des Yoga vermitteln. 

 

Der Schwerpunkt meines Yogaunterrichts liegt auf Körper-, Atem- und Entspannungsübungen - dem Hatha Yoga. Ich passe die jeweiligen Asanas (Yogaübungen) individuell auf den Praktizierenden und seine Bedürfnisse an. Alles was Sie dafür brauchen, sind bequeme Kleidung, eine Decke, ein großes Kissen sowie eine Yoga- oder Gymnastikmatten.

Mein Yoga-Angebot für Sie:

Curvy Yoga

Beweglichkeit hat nichts mit der Figur zu tun!

Es kommt nicht darauf an, gertenschlank und durchtrainiert zu sein. Yoga eignet sich für jeden, auch wenn Sie vielleicht ein paar Kilos mehr auf die Waage bringen. Wenn Sie Fitnesscenter oder reguläre Yogakurse eher abschrecken, ist Curvy Yoga genau richtig. Bei jeder Yogaübung sind Varianten möglich, um sie Ihren Bedürfnissen anzupassen. Yoga macht fit, flexibel, verbessert die Haltung, Koordination sowie Ausdauer und bringt Entspannung. 

AyurYoga

Yoga trifft Ayurveda!

Beim AyurYoga werden die Yogaübungen auf die Konstitution des Übenden abgestimmt. Die Yogapraxis wird so typgerecht, berücksichtigt persönliche Bedürfnisse und wird dadurch besonders wirkungsvoll. Das ursprüngliche Gleichgewicht wird wieder hergestellt, Heilung kann geschehen. 

Business Yoga

Yoga als Toolbox!

Business Yoga ist für alle Berufstätige geeignet, die neben den hohen Anforderungen im Berufsalltag auf der Suche nach einem professionellem Stress-und Selbstmanagement sind. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements ist Yoga besonders attraktiv für Unternehmen, denn gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das Kapital eines leistungsstarken Unternehmens. 

Atemübungen

Der Mensch atmet durchschnittlich etwa 25.920 Mal pro Tag. Über den Atem nehmen wir Sauerstoff auf und atmen Kohlendioxid aus. Durch Stress, Verspannungen, schlechte Körperhaltung und schädliche Angewohnheiten atmen viele Menschen jedoch zu flach. Ihr System erhält so zu wenig Sauerstoff und enthält zu viel Kohlendioxid. Die Folgen sind Ermüdung und Erschöpfung.  Ich lehre Pranayama, eine yogische Atemtechnik. Der Begriff kommt aus dem Sanskrit und setzt sich aus "Prana = Lebensenergie" und "Ayama = Ausdehnung, Kontrolle" zusammen. Dadurch wird zum einen das Atemvolumen vergrößert, zum anderen kann es sich positiv bei Bluthochdruck und Stress auswirken; man fühlt sich wacher und frischer.

Entspannungstechniken und Meditationskurse

In der Meditation geht es darum, die Gedanken zur Ruhe zu bringen und den Geist zu fokussieren. Der Zustand während der Meditation gleicht dem Tiefschlaf, nur dass Köper und Geist wach sind. Es gibt viele verschiedene Arten von Meditationen wie z.B. Mantrameditation, Eigenschafts-, Energie-, Tratak uvm. Der Nutzen des regelmäßigen Meditierens ist vielfältig. Es kann Bluthochdruck senken, Stress verringern, mehr innere Ruhe und Harmonie in den Alltag bringen, leistungsfähiger machen und das Konzentrationsvermögen erhöhen.

Ruhe im Geist kann man auch durch div. Entspannungstechniken erreichen, wie z.B.:

  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training
  • Phantasiereisen
  • Bodyscan
  • Yoga Nidra

usw.

DEN PULS DES EIGENEM HERZENS FÜHLEN.

RUHE IM INNERN,

RUHE IM ÄUSSERN.

WIEDER ATEM HOLEN LERNEN,

DAS IST ES.

 

(christian morgenstern)