· 

Mit Ayurveda durch die Wechseljahre von Kerstin Rosenberg und Petra Wolfinger

Niemand hat Ayurveda in Deutschland so publik gemacht wie Kerstin Rosenberg. Bereits 1993 gründete die Ayurveda-Pionierin gemeinsam mit ihrem Mann Mark Rosenberg die "Europäische Akademie für Ayurveda" in Birstein in der Nähe von Frankfurt am Main. Als Fachfrau ist sie Autorin zahlreicher deutschsprachiger Ayurvedabücher. In ihrem Buch "Mit Ayurveda druch die Wechseljahre" geht sie mit ihrer Co-Autorin Petra Wolfinger, Yogalehrerin und Ayurvedatherapeutin, auf dieses spannende Thema ein und zeigt, dass die Wechseljahre so viel mehr sind als Hitzeattacken und Stimmungsschwankungen.

Rosenberg und Wolfinger ist ein praxisnaher ganzheitlicher Ratgeber gelungen, der u.a. auf die Themen Ernährung, Sexualität, Lebensstil und spezifische Beschwerden eingeht. Mit Hilfe von Yogaübungen und  Massagen sowie div. Rezepten aus hormonwirksamen Kräutern und Gewürzen können die Leserinnen von deren positiven Wirkung profitieren.

Leider hat der Verlag bei den Rezepten an Fotos gespart; auch der Rezeptteil an sich hätte für meinen Geschmack umfassender sein können und ein Stichwortregister hätte das Suchen erleichert. Abgesehen von diesen kleinen Kritikpunkten handelt es sich bei "Mit Ayurveda durch die Wechseljahre" um einen rundum gelungenen und umfangreichen Ratgeber, den jede Frau im Repertoire haben sollte.