· 

Ritucarya - Mit Ayurveda durch das Jahr von Kerstin Rosenberg und Lea Johanning

Das neueste Buch von Kerstin Rosenberg beschäftigt sich mit Ayurveda in Harmonie mit den Jahreszeiten, dem sog. Ritucarya.

 

Kerstin Rosenberg ist keine Unbekannte in Deutschland, wenn es um Ayurveda geht, eine Koryphäe  und Vorreiterin, die Ayurveda in Deutschland etablierte. Sie führt sehr erfogreich die Rosenstein Akademie sowie das Rosenberg Ayurveda Gesundheits- und Kurzentrum. Ich habe bereits einige Bücher von ihr mit großer Begeisterung gelesen, doch dieses Mal hat sie mich sehr irritiert und zum Nachdenken angeregt, denn sie kocht u.a. ein Kürbis-Glühwein-Curry oder einen beschwipsten Rotkohl mit Feigen und Maroni. Ja, die Rezepte sind superlecker und ja, der Alkohol ist natürlich verkocht, aber was hat Alkohol bitte mit Ayurveda zu tun? Da ich das Buch in einer Leserunde gelesen habe, musste ich außerdem von der Co-Autorin Lea Johanning lernen, dass Ayurveda vorwiegend vegetarisch ist, man aber auch Fleisch und Fisch essen darf/kann. Hmmm...

 

Abgesehen von den Rezepten ist der restliche Teil des Buches in gewohnter Rosenberg Manier gut recherchiert, tiefgründig, anschaulich erklärt und voller wertvoller Tipps. V.a. hat mich "Ritucarya" jedoch zum Nachdenken gebracht und zur Diskussion mit anderen Ayurvedatherapeuten und -ärzten angeregt. Vielen Dank, Frau Rosenberg!