· 

Zwetschgen-Zimt-Rum

Dieses Jahr gibt es jede Menge herrlicher Zwetschgen, aus denen man so viele leckerer Sachen zubereiten kann; z.B. Zwetschgenkuchen, Kompott, Marmelade, Strudel, Tiramisu. Die Rezepte gelingen selbstverständlich auch alle in der veganen Version und schmecken genauso köstlich. 

 

Ich habe einen sehr feinen Zwetschgen-Likör hergestellt, dessen Rezept ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Zutaten

  • 1/2 kg Zwetschgen
  • 150g brauner Kandiszucker
  • 0,7l brauner Rum
  • 1 Kardamomkapsel
  • 1 Sternanis
  • 1/2 Zimtstange
  • ca. 2cm Vanillestange

Die Zwetschgen waschen und aufschneiden. Das mache ich v.a. deshalb, damit ich die wurmigen aussortieren kann. Die aufgeschnittenen Zwetschgen mit den Steinen in ein großes Glas füllen, Gewürze und den Kandiszucker dazugeben und mit Rum auffüllen. Unbedingt darauf achten, dass alle Zwetschgen gut mit Alkohol bedeckt sind, da sie sonst schimmeln oder verderben.

Der Ansatz sollte nun einen Monat oder eine Mondphase lang stehen bleiben, danach kann man ihn durch einen Kaffeefilter oder Baumwolltuch abseihen, in Flaschen füllen und noch einmal mind. einen Monat stehen lassen. Je länger der Likör nachreift, umso besser schmeckt er. 

Die eingelegten Zwetschgen auf keinen Fall wegwerfen. Man kann sie in ein Glas füllen oder einfrieren und sie bei Bedarf zu Desserts verwenden.

 

Viele Freude beim Ausprobieren!