· 

Diabetes von Marie Feldman

Übergewicht, Bewegungsmangel und kohlehydratreiche Ernährung können zu Prädiabetes bzw. Insulinresistenz als Vorstufe des Diabetes Typ II führen. Dieser ist keine Bagatelle. Sicherlich gibt es dafür Medikamente, wie z.B. Metformin oder gleich Insulin, allerdings haben zum einen die Medikamente starke Nebenwirkungen, zum anderen sind die Symptome und Komplikationen einer Diabeteserkrankung, wie z.B. schlecht heilende Wunden, erhöhte Infektionsanfälligkeit, Unterzuckerung, diabetisches Koma uvm., nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Dabei sind die Vorerkrankungen so einfach zu heilen. Genau jetzt kommt Marie Feldman ins Spiel.

Ihr Buch "Diabetes vorbeugen, behandeln, abwenden" erklärt im 1. Teil leicht verständlich die theoretischen Grundlagen und zeigt dem Leser, wie man Strategien zur Vorbeugung entwickeln und aktiv auf seine Gesundheit Einfluss nehmen kann. Dabei geht es v.a. darum, schlechte Gewohnheiten zu ändern. Das Tolle ist, dass man dafür keinen Arzt und keine Medizin benötigt, sondern Einsicht und klarer Menschenverstand. Im 2. Teil wendet sich Feldman der Umsetzung in die Praxis, sprich dem Alltag zu. Viele praxisnahe Tipps zu den Themen Ernährung, Bewegung, Gewicht, Stress und Schlafgewohnheiten verbessern unsere Gesundheit und Lebensqualität wesentlich und wenden das Risiko an Diabetes zu erkranken ab.

Ich kann das Buch nicht nur den LeserInnen empfehlen, die bereits die Risikogruppe darstellen oder bereits erkrankt sind, sondern auch solchen, die (noch) nicht betroffen sind, um der Krankheit vorzubeugen.