· 

Räuchern in den Rau(c)hnächten

Hier ein paar Räucherkräuter, die sich in dieser Zeit besonders gut eignen:

  • Salbei – starke Reinigungskraft - auf allen Ebenen.
  • Kampfer – löscht alte Informationen im Haus, macht Platz für Neues.
  • Angelikawurzel – erhellt die Raumschwingung und beseitigt Ängste
  • Weihrauch – bringt Segen, erhöht die Energie, reinigt.
  • Wacholder – vertreibt negative Einflüsse und negative Energien, wirkungsvoller Schutz.
  • Myrrhe – klärt, reinigt und schenkt Ruhe.
  • Myrthe – sorgt für Klarheit, Reinheit und bringt Frieden.
  • Thymian – reinigt und stärkt die Energie.
  • Styrax – gibt Wärme und Geborgenheit, öffnet für die Liebe.
  • Eisenkraut - bringt Glück und Erfolg, Klarheit, unterstützt die Kreativität
  • Fichtenharz - reinigt von Streit, Neid und Eifersucht.
  • Lavendel - krampflösend, beruhigend und entspannend.

Wie man am besten räuchert und welche Utensilien man dafür benötigt, steht im nächsten Blogartikel.