· 

Leckere Gemüse-Glasnudeln - schnell, vegan und glutenfrei

Dieses Rezept mach ich gerne, wenn es schnell gehen muss oder wenn ich Gemüsereste im Kühlschrank habe. Selbstverständlich ist es vegan und glutenfrei und vor allem SUPERLECKER.

 

Zutaten: 

  • 100g Glasnudel
  • 2-3 EL Tamari (glutenfreie, fermentierte Sojasauce)
  • Gemüse aller Art (Es passt wirklich alles: Karotten, Lauch, Champignons, Paprika, Brokkoli, Blumenkohl usw.)
  • Salz, Currypulver, Chili(schoten), Ingwer, Currypaste
  • Sesam- oder Erdnussöl 

Zubereitung:

  • Gemüse klein schnippeln; am besten so, dass die Stücke mundgerecht und hübsch aussehen. 
  • Öl in einer hohen Pfanne erhitzen.
  • Gebt etwas Currypaste, 1 TL Currypulver, Chilipulver oder 1/2 klein geschnittene Chilischote sowie klein geschnittenen Ingwer ins Öl; alles zusammen anrösten.
  • Die Menge der Currypaste sowie des Chilis ist natürlich davon abhängig wie scharf ihr essen möchtet.
  • Danach das Gemüse je nach Garzeit nacheinander in die Pfanne geben; d.h. Gemüse mit längerer Garzeit zuerst.
  • Bratet das Gemüse nur so lange an, dass es nicht zu weich wird. 
  • Wasser und 2-3 EL Sojasauce in die Pfanne geben sowie die Glasnudeln.
  • Lasst die Glasnudeln das Wasser aufsaugen, evtl. muss noch etwas Wasser hinzugeben werden. 
  • Die Glasnudeln noch ca. 5 Min. in der Pfanne, bis sie wirklich komplett weich sind, ziehen lassen.

Fertig!!!

 

Auf dem Teller sehen die Nudeln nicht nur gut aus, sondern sind auch noch gesünder, wenn ihr sie mit frischem Koriander bestreut und sie mit ein paar gerösteten, zerkleinerten Erdnüssen garniert.

 

Guten Appetit und viel Freude beim Nachkochen!